Skip to main content
Allgemein

Der Frosch als „Arbeitstier“ des Heimatverein Lieberhausen

Was viele unserer Kunden an unseren Fahrzeugen begeistert, ist die Möglichkeit, diese zuverlässigen Elektro-Mobile ganz nach den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Der einfache technische Aufbau erlaubt es mit ein wenig Geschick, praktische Erweiterungen oder Umbauten vorzunehmen. Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, sich für einen Elektrofrosch Transporter zu entscheiden.

Heute freuen wir uns, von dem Heimatverein Hicksland in Lieberhausen (bei Gummersbach, NRW) zu berichten. Dort war man aus verschiedenen Gründen auf der Suche nach einem elektrischen Transporter, denn sie schreiben, dass Ihnen ein Fahrzeug fehlt, mit dem sie das gesamte Equipment, was man sonst noch so zur Dorfpflege benötigt, transportieren kann.

 

Elektrofrosch Berlin

Und so haben sie eine Spendensammlung durchgeführt, um neben dem Elektro Transporter auch noch eine Garage anschaffen zu können.  Im Dezember 2020 war es dann soweit und der Elektrofrosch Modell BIG wurde bei strömendem Regen geliefert. Der Heimatverein begann dann mit dem Umbau des Fahrzeug für die Bedürfnisse der “Dorfpfleger”.

Allerdings fehlt uns nun ein Fahrzeug, welches das gesamte Equipment, was man sonst noch so zur Dorfpflege benötigt, transportiert.

Elektrofrosch Berlin

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ganz auf die Anforderungen im täglichen Einsatz im Dorf umgerüstet, können auf der großen Ladefläche Gerätschaften und Werkzeug befestigt und transportiert werden.

Wir wünschen dem Heimatverein des Dorfes Lieberhausen viel Freude mit Ihrem neuen Helfer.

close

Steigen Sie ein!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie informiert.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

2020 - Elektrofrosch Berlin